Am Opernhaus in Stuttgart

Den Schicksalsbrunnen von Karl Donndorf (den ich bis dato noch niemals wahrgenommen hatte…) zeigen die ersten beiden Bilder, die düster blickende Schicksalsgöttin sitzt mit ausgebreiteten Armen, das Paar zeigt die Freude und das Schöne, das einem widerfährt, die Darstellung des Unheils habe ich unterschlagen. Sehr schöner Jugendstilbrunnen. Das dritte Bild zeigt die Fassade des Opernhauses von Südwesten, das letzte Stufen und Säulen des Opernhauses mit Blick auf das Neue Schloss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.