Der Siebenpunkt-Marienkäfer

Marienkäfer Nahaufnahme auf Dostblüte
Der 7-Punkt-Marienkäfer auf einer Dostblüte

Der Nützliche

Man sollte meinen, dass der Marienkäfer häufig im Garten anzutreffen sei. Ist er aber nicht, zumindest hier nicht. Obwohl genügend Blattläuse an den Pflanzen waren. Der Marienkäfer, genauer der Siebenpunkt-Marienkäfer (drei schwarze auf jedem Flügel und einen direkt unter dem Halsschild), stand seit Anfang des 21. Jahrhunderts unter Druck, machten sich doch Arten aus dem Fernen Osten hier breit (Asiatischer Marienkäfer). Der einheimische Käfer soll sich jetzt aber stabilisiert haben. Im Gegensatz zum Kollegen, dem Zweipunkt-Marienkäfer, der sehr selten geworden ist.

Die Käfer überwintern im Moos, in Ritzen und Spalten, die warme trockene Luft im Haus lässt sie zugrunde gehen. Da die Larve sich bald verpuppt und nicht erst überwintern muss, trifft man zwei Generationen von Marienkäfern im Jahr.


Listenwissen
Die liebe FamilieMarienkäfer (Coccinellidae)
Bekannt alsCoccinella septempunctata
BeobachtetEnde Juni
AusgezeichnetInsekt des Jahres 2006
Listenwissen zum Siebenpunkt-Marienkäfer

Mehr dazu