Die Raupenfliege

Fliege mit borstigen Haaren am Hinterleib
Die borstigen Haare kennzeichnen die Raupenfliegen

Parasitäre Existenz

Raupenfliegen sind für einen Laien kaum auseinanderzuhalten, laut Wikipedia gibt es auch noch keine verlässliche Systematik. Allein in Mitteleuropa gibt es 500 Arten, weltweit sind es 8000. Bei dieser hier im Garten handelte es sich eventuell um eine Nowickia ferox, ein deutscher Name scheint nicht zu existieren. Die Zuordnung ist nicht sicher!

Raupenfliegen schmarotzen sich durchs Leben. Das mag sich erst einmal unangenehm anhören, aber diese Fliegen haben durchaus ihre Bedeutung in der biologischen Schädlingsbekämpfung. Das Auftreten eines Schädlings kann man mit der entsprechenden Fliege entgegentreten. Der Kleine Frostspanner oder der Schwammspinner werden auf diese Weise bekämpft. Die Nowickia parasitiert den Eulenspanner. Bei uns im Garten allerdings reicht ihr eine Dostblüte als Nahrung.


Listenwissen
Die liebe FamilieRaupenfliegen (Tachinidae)
Bekannt alsFerdinandea cuprea
BeobachtetAugust
Listenwissen zur Raupenfliege

Mehr dazu