Berlin ist Backstein

Zum zweiten Mal in Berlin, zum zweiten Mal im März und wiederum ist es kalt, windig, aber trocken. Während in Stuttgart alle den Sonnenschein und frühlingshafte Temperaturen genießen, trotzen wir dem Nordostwind. Es bleibt trocken und somit sind unseren Stadtwanderungen keine Grenzen gesetzt. Bis auf einen Ausflug nach Potsdam bleiben wir in Berlin-Mitte, die Friedrichstraße wird zum Dreh- und Angelpunkt.

Der Backstein in Berlin

Einige Fotos legen den Schwerpunkt auf Backstein-Mauerwerk, das man hier überall findet und das dem Auge mehr Anreize bietet als so manche Beton&Glas-Fassade aus dem Hause „Immergleich“. Andererseits wirkt das Material eher düster, norddeutsch und hat so gar nichts südländisch-leichtes. Wer Interesse am Backstein hat, findet unter dem Stichwort „Backstein-Expressionismus“ einen interessanten Artikel in Wikipedia.

Hinterlasst mir gern einen Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.