Bilder vom Herbsturlaub im Pfaffenwinkel

Mir bis dahin völlig unbekannt war der „Pfaffenwinkel“. Zwar war mir Oberammergau ein Begriff, aber ich war noch nie in der Gegend. Schade, denn die Landschaft dort ist auf entspannte Weise spektakulär.

Genau so war’s wie in diesem zusammengestupfelten Video. Im Garten unserer Ferienwohnung summte und brummte es gutmütig, von fern hörte man das Muhen der Kühe, ab und an einen Waldarbeiter, der seine Säge aufheulen ließ. Und sonst Stille. Stille. Stille. Nur am letzten Tag drang Baulärm an unser Ohr: Rottenbuch im Pfaffenwinkel wird ans schnelle Internet angeschlossen. Ratzfatz graben sich die Kleinbagger ihre Schächte, Sand rein, Kabel rein und alles wieder zugeschüttet. Hier findet er statt, der Breitbandausbau der Bundesrepublik.

Anbei ein paar Bilder unseres Urlaubs, wie immer ohne uns, dafür mit viel Landschaft. Davon gibt es dort zwischen Schongau und Oberammergau reichlich. Wer es nicht mehr ganz so herausfordernd mag und nicht mindestens 1000 Höhenmeter machen will, der hat hier gute Alternativen. Und vor allem hat er immer einen Blick ins „weite Land“. „

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.