Wollschweber am Blaukissen
Schwebende Wolle
Sonne in Oberkochen. Zwar weht noch ein spürbar kühler Wind, die Sonne aber scheint den ganzen Tag und endlich wechselt auch die Natur in den Frühlingsmodus. Das Blaukissen jedenfalls hat…
Werner
23. April 2021
Frühjahrsaustrieb von Rhabarber
Rhabarber
Da kann man Jahrzehnte durchs Leben wackeln und hat noch nie den Frühjahrsaustrieb von Rhabarber gesehen. Dabei ist das Obst ein Entfaltungsspezialist, wie man auf dem Bild sehen kann. Der…
Werner
1. April 2021
Leberblümchen
Blütenlese
Nach Nieswurz und Leberblümchen im zeitigen März finden sich jetzt neue Blüten in den Buchenwäldern rund um Oberkochen. Der Huflattich erscheint in großer Zahl, das Leberblümchen ist noch nicht am…
Werner
29. März 2021
Der Schwäbische Wald bei Alfdorf
St(r)amm gestanden
aus der Waldzustanderhebung 2020 des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft Der Wald in Zahlen Fichte 44% Kronenverlichtungen2019 waren es noch 35% Buche 55% Kronenverlichtungen2019 waren es noch 47% Ohne Kronenschaden…
Werner
28. März 2021
Buntspecht futtert
Erste Eindrücke von der Alb
Die allgegenwärtigen Kohlmeisen Blaumeisen (frecher Haufen), der scheue Gimpel mit seiner leuchtend roten Brust und die treuen Futtergäste, die Schwanzmeisen sind drei Gartengäste. Die Amseln, der Baumläufer und die beiden…
Werner
8. März 2021
Schnee
Winter
Müsste ich den einen Punkt benennen, der mich in der Woche seit dem Umzug wirklich beeindruckt hat, so wäre dies der Schnee.
Werner
31. Januar 2021
Weiden im Streiflicht
Streiflicht
Der Herbst bietet mit der tieferstehenden Sonne schöne Blicke auf die Natur, die man im Sommer so nicht findet. Zum Beispiel hier im Rosenstein-Park in Stuttgart mit den beiden Weiden,…
Werner
22. November 2020
Eichhörnchen
Eichhörnchen
Erwischt auf dem Pragfriedhof in Stuttgart, wo einige dieser Tiere herumwuseln.
Werner
1. November 2020
Blatt im Herbst
Solo-Blatt
Quietschgelb ist das Blatt, mit schwarzen Flecken durchzogen. Jetzt, mitten im Oktober wartet das Blatt auf seinen Fall. Einzelne Blätter nehmen wir häufig nicht wahr, es sind zu viele, sie…
Werner
18. Oktober 2020