Kaum ist man weg …

… sieht manches ganz anders aus. Ein Kurzbesuch in Stuttgart.

Neue Eisenbahnbrücke über den Neckar
Neue Eisenbahnbrücke über den Neckar

… sieht manches ganz anders aus in Stuttgart. Natürlich ist eine neue Baustelle entstanden, die in ihrem scheinbaren Chaos ganz beeindruckend wirkt: Der Marktplatz wird renoviert. Der Herrenausstatter daneben räumt den Laden, der Schuhhändler neben dem Rathaus ist durch einen anderen Schuhhändler ersetzt worden. Der Kaufhof-Anbau an der Steinstraße ist verschwunden, das ist ja mal eine gute Nachricht. Das Viertel um die Eichstraße hinterm Rathaus ist fertig. In Cannstatt findet sich jetzt ein Zeitschriftenhändler im ehemaligen Buchladen. Und auf dem Weg von Cannstatt nach Stuttgart die ganz große Veränderung: Die Radfahrer- und Fußgängerbrücke unterhalb der neuen Eisenbahnbrücke ist auch fertig. Dafür musste im Rosenstein-Park eine alte knorrige Weide weichen, sie ist wohl in einem der Stürme von 2021 zusammengebrochen.

Und das sind wahrscheinlich nur einige von vielen Veränderungen, die mir jetzt bei dem Kurzbesuch in der Landeshauptstadt aufgefallen sind.

Abgesägte Weide im Unteren Schloßgarten in Stuttgart
„Ausgeweidet…“ Die ehemals imposante Weide im unteren Schloßgarten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.