Blick von Kapfenstein

Ein Blick am frühen Morgen von Burg (oder Schloss) Kapfenstein über das Land in Richtung Südwesten. Spätherbst war es, die Kastanien fielen, der Wein stand in vollem Saft und die Schalen der Steirischen Ölkürbisse lagen schon am Feldrand. Überall vor den Häusern lagen die Kürbiskerne zum Trocknen in der Sonne. Es hatte etwas paradisiesches, wäre da nicht nahezu jeden Morgen die Schlagzeile von einem verunglückten jungen Autofahrer gewesen. Auf dem Land rasen sie sehr, die jungen Leute, der Nervenkitzel ist ein willkommenes Gefühl, die Gefahr weit weg. Man ist unsterblich, bis zur nächsten Kurve jedenfalls.