Über mich

Hanns Dieter Hüsch sagte über den Niederrheiner, dass er von nichts eine Ahnung habe, aber alles erklären könne. An dem Satz stimmt: Niederrheiner und keine Ahnung haben. Erklären kann ich aber auch nichts, nur jeden Tag aufs Neue staunen über die Komplexität von Allem. Und natürlich staune ich über Mitmenschen, die dieser Komplexität zum Trotz immerzu einfache Lösungen für alles Mögliche haben.

Niederrheiner stimmt auch nur halb, seit ich mit rund 21 Jahren in den süddeutschen Raum kam und jetzt auf der Ostalb (rau!) anzutreffen bin. Tolle Landschaft, mitunter eine schwierige Sprache, fast immer sehr nette Menschen.

Bloggen tue ich, weil dies so schön meine Hobbies miteinander verbindet. Webseiten machen, ohne PHP, HTML und CSS wirklich zu beherrschen und Fotografieren. Ein Meister bin ich keiner Disziplin, das wäre auch merkwürdig, da ich mich immer als Lernender verstanden habe. Da ich zudem wandere, wenn ich nicht gerade faul bin und außerdem gern lese, kommt das alles hier rein.

Mann mit Fotoapparat vor dem Gesicht blickt in den Spiegel
Spiegelbild