Bild

Verborgenes

Im Westen von Stuttgart
Im Westen von Stuttgart

Im Westen von Stuttgart habe ich Anfang der 1980er Jahre mal gewohnt, Hinterhof, die Abluft des vorgelagerten Lokals in der Nase, die Geräusche der Hinterhof-Schreinerei im Ohr. Es war eine schöne Zeit. Der Stadtteil war nicht angesagt, hatte seinen etwas rauen Charme.

Jetzt laufe ich immer wieder mal ganz gern durch den Westen, weil man viel zu sehen bekommt. Alte Ziegelfassaden, denen man die kleineren Unternehmen oder Werkstädten ansieht, imposantere Stadthäuser, viel Jugendstil und auf Augenhöhe interessante Geschäfte. Vor allem, wenn man mal einen Blick in die Hinterhöfe werden kann, sieht man oft überraschendes: Grün, heruntergekommenen Chic oder aufgehübschte alte Häuser.

Dieser Blick hier gelang in der Ludwigstraße, wenn ich mich recht orientiert habe und zeigt hinter zwei schmucklosen Häuserfassaden das verziegelte Häuschen mit dem hohen Kamin. Was das wohl früher war?

Das Bild hat einen „Anstrich“ bekommen, die Farben sind etwas verblasst und haben auch einen leichten Farbstich mitbekommen. Anderer Tag, gleiche Gegend – hier ist das Foto vom Garagenhof gemacht.

Garagenhof im Westen von Stuttgart