Müsste ich den einen Punkt benennen, der mich in der Woche seit dem Umzug wirklich beeindruckt hat, so wäre dies der Schnee. Nicht nur, weil es ohne Schneeschaufel ziemlich schwierig ist, einen Weg zu räumen. Geschenkt. Wenn die Leut aus der Stadt rausziehen, gibt es immer etwas zu schmunzeln. Wir bewegen uns hier auf rund 650 Metern über dem Meeresspiegel und so hoch hinaus kam ich seit meiner Jugend am Niederrhein (ca 0,7 Meter) nur bei einem Urlaub. Aber die Einheimischen sagen auch, dass dieser viele Schnee (15-20 cm) nicht jedes Jahr zu bewundern ist.

Meine Eindrücke von der ersten Woche Ostalb sind noch begrenzt. Das Einrichten nimmt halt auch seine Zeit in Anspruch.